Richtig gefrühstückt: Fit für die Schule

Nach wie vor ist das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit des Tages und das gerade für die Schulkinder. Da der Körper während des Schlafs Energie verbraucht, ist der Energiespeicher am Morgen leer und sollte aufgefüllt werden. Wer dies verpasst, geht morgens mit leerem  Magen, also leerem Energiespeicher  in die Schule und kann sich schlechter konzentrieren und neuen Lernstoff nur schlecht aufgenehmen. Schulkinder dagegen, die morgens richtig frühstücken, bringen bessere Noten mit nach Hause, da sie aufmerksamer sind und sich in der Schule besser konzentrieren können. Außerdem haben sie ein geringeres Körpergewicht und mehr Selbstvertrauen.


Um fit und gesund in den Tag zu starten sollten die Kinder am besten ein Frühstück zu sich nehmen, das aus folgenden Lebensmittelgruppen besteht :

 

1. Getränk (Wasser, Früchtetee oder Kräutertee)

2. Obst und/oder Gemüse

3. Getreideprodukte (Müsli oder Vollkornbrot)

4. Milch- und Milchprodukte

5. Käse, Wurst oder Frühstücksei

Packen Sie auch gesunde Nahrung für die Schulpausen in den Schulranzen Ihres Kindes. Hier erhalten Sie einige Rezeptideen.