Den Kinderrücken entlasten!

Rückenbelastung:

  • Achten Sie stets auf das Gewicht des Schulranzen-Inhaltes, da das Tragen von zu schwer bepackten Schulranzen langfristig zu Haltungsschäden führen kann.

Bewegungsmangel:
  • Animieren Sie Ihr Kind zur täglichen Bewegung! Kinder, die sich nicht richtig "Austoben" können und keiner sportlichen Aktivität nachgehen neigen dazu, dass die Rückenmuskulatur geschwächt ist. Dies hat zur Folge, dass alltägliche Bewegungsabläufe nicht richtig ausgeführt werden können.

Haltungsschäden:
  • Achten Sie bei Ihrem Kind immer auf die richtige Körperhaltung (erklären Sie ihrem Kind auch den Grund dafür), da aufgrund falscher Körperhaltung wie z.B. falsches Sitzen, Stehen, Liegen, falsches Bücken, Heben und Tragen von Lasten Haltungsschäden entstehen.

Entlastungsmöglichkeiten:

grundsätzlich sportliche und gymnastische Aktivitäten wie z.B.:

1. Radfahren: entlastet Rücken und Gelenke, regelmäßige Bewegung fördert Stoffwechsel
2. Schwimmen: und Rückenschwimmen ist gesund, Wirbelsäule wird durch Wasserauftrieb entlastet, Bandscheiben und Gelenke werden entlastet, Muskulatur und Herz-Kreislaufsystem werden trainiert